MEDYOGA NIDRA

- die Kunst der Entspannung

- der Schlaf der Yogis



MedYoga Nidra ist eine reine Entspannungstechnik aus der Tradition des Yoga, die im Liegen durchgeführt wird. Sie enthält keine Körperübungen und kann von nahezu jeder Person praktiziert werden!



MedYoga Nidra hilft bei:

·    Stress, Unruhe, Nervosität, Angespanntheit

·    physischen, mentalen und emotionalen                       Verspannungen

·    Schlafstörungen und Müdigkeit

·    Störungen und psychosomatische Erkrankungen       (nicht geeignet für Personen mit schweren                 psychischen Erkrankungen)

·    Leistungsdruck oder Lernblockaden

·    Herz- und Kreislaufbeschwerden

·    Bluthochdruck- Burnout- Asthma

      u.v.m.

MedYoga Nidra steigert:

 

·    Wohlbefinden

·    Lebensqualität

·    Harmonisierung der Psyche

·    Selbstvertrauen

·    Intuition

·    Konzentration

·    Gelassenheit

·    Kreativität

·    Vitalität

·    Körperbewusstsein

·    stärkt das Immunsystem

      u.v.m.



MEDYOGA NIDRA entspannt und erfrischt!

Die hohe, effiziente Qualität des Ausruhens wirkt;

der Körper wird erfrischt, der Geist rein und klar und der «Heilungsprozess» gefördert.


MEDYOGA NIDRA - Der Schlaf des Yogis

 

Nidra heisst übersetzt «Schlaf», wobei Yoga Nidra nicht der Schlaf ist wie wir ihn kennen, sondern eine bewusste Form des Schlafens darstellt, in dem sich alle Ebenen des Bewusstseins betreten lassen.

 

Im «normalen» Schlaf sinken die Alphawellen gänzlich ab, in Yoga Nidra wird eine Zwischenstufe errichtet, auf der die Alphawellen konstant bleiben. Es ist die Stufe zwischen dem betadominanten Wachzustand und dem langsamen Delta-Rhythmus des Tiefschlafs. 

 

Regelmässig praktiziert, enthält Yoga Nidra «Werkzeuge», durch deren Hilfe jede/r Übende grundlegende Veränderungen im Leben vornehmen kann.


MEDYOGA NIDRA - Die Übung:

 

Die Grundstruktur der Übung mit einem vorgegebenen Ablauf bleibt immer erhalten, während einzelne Elemente dem Übungsgrad angepasst werden. Systematisch gelangen wir über die Wahrnehmung der äusseren Ebenen in die tieferen Ebenen des Seins und wieder zurück.

 

Die Vorbereitung

Führung durch Shavasana die Liegehaltung.

 

Das Sankalpa, der Vorsatz oder Entschluss

Dieser Vorsatz oder Entschluss beruht auf einer kurzen, mentalen Aussage.

 

Dies ist eines der wichtigsten Elemente von Yoga Nidra!

 

Das Kreisen der Wahrnehmung durch den Körper (Die körperliche Entspannung.)

Die Sinne ziehen sich von den Sinnesobjekten zurück.

 

Die Atembeobachtung (Die Atemwahrnehmung verstärkt die emotionale Entspannung.)

Diese wird verschieden eingesetzt.

 

Die mentale Entspannung erfolgt in den folgenden 3 Elementen, die in dem Ablauf eingebettet sind und entsprechend variiert werden:

 

Die Gegensatzpaare

Die Verbindung der beiden Hirnhemisphären wird hergestellt.

Bildergeschichten

Die Vorstellungskraft wird gestärkt.

Visualisierungen

Alte Einprägungen werden noch einmal vollkommen wertfrei erlebt.

 

Das Sankalpa

Der Vorsatz wird vertieft.

 

Dieser verändert die Persönlichkeit positiv und kann dem Leben eine positive Richtung geben.

 

Der Abschluss

Die systematische Rückführung in die äußere Welt.

 

Achtsam zu bleiben ist die wichtigste und einzige Regel von MedYoga Nidra!


MedYoga Nidra und das Gehirn:

 

Um unser volles Potential zu entfalten, brauchen wir ein ausgeglichenes, stabiles Nervensystem und optimal strukturierte Gehirnwellen. So wird ein spezifisches Hirnwellenmuster erzeugt, das sich flexibel an die verschiedenen Bewusstseinszustände anpassen kann.

 

Unterschiedliche Bewusstseinszustände entsprechen unterschiedlichen Frequenzen der Gehirnströme:

 

GAMMAWELLEN-PHASE / 38 bis 100 Hz (Schwingung in der Sekunde)

Konzentration / starke Fokussierung, transzendente Erfahrung, hochkonzentriertes Arbeiten...

 

BETAWELLEN-PHASE / 15 bis 38 Hz

Alltagsbewusstsein / konzentriert, wach und aufmerksam, bei vollem Bewusstsein,

Wahrnehmung mit allen Sinnen

ab 30 Hz tritt innere Unruhe, Nervosität, Angst und Stress auf...

 

ALPHAWELLEN-PHASE / 8 – 14 Hz / MedYoga Nidra, das höchste Bewusstsein

entspannte Wachheit / erhöhte Lern- und Merkfähigkeit vor dem Einschlafen, nach dem Aufwachen, Tagträume, das Tor zur Meditation

 

Das Stadium zwischen Wach- und Schlafzustand, die Brücke zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein oder die hypnagogische Grenzlinie zwischen Wachheit und Schlaf.

 

Oft ist die Erfahrung der Alphawellen-Phase nur wenige Sekunden oder Minuten. Diese Zeiten werden in Yoga Nidra systematisch ausgedehnt. Von wenigen Sekunden auf fünfzehn, dreißig oder mehr Minuten. Dies macht die Übung möglich.

 

THETAWELLEN-PHASE / 4 - 7 Hz

Leichte Schlafphase / REM - Phase, Hypnose, Traumschlaf, starke Reize von der Aussenwelt werden wahrgenommen.

 

Das Unterbewusstsein ist aktiv, Freisetzung von Gefühlen, Wünschen, unterdrückten Ängsten,

tiefsitzende Eindrücke, Verbote.

 

DELTAWELLEN-PHASE / 0,5 - ca. 3,5 Hz

Traumlose Tiefschlafphase / Narkose, Trance, die Quelle aller Instinkte und Triebe, das Erwachen von Urbedürfnissen.

 

Das Bewusstsein ist komplett ausgeschaltet, das Unbewusstsein aktiv.


* „Neurophysiologisch spiegelt sich diese erhöhte Bewusstheit in der elektro-physiologischen Hirntätigkeit wider, durch die sich die Tätigkeit der höheren Hirnrinde (Kortex) verbessert - dies ist das zuschauende, das 'bewusste Gehirn’; gleichzeitig erhöht sich die Kontrolle über das 'emotionale Gehirn' mit dem limbischen System und seine Erregbarkeit reduziert sich. Ein Mensch mit einem hohen Grad innerer und äußerer Wahrnehmung und einer gleichzeitig sinkenden emotionalen Reaktion ist Ausdruck für diese Weiterentwicklung.

 

Yoga Nidra führt somit zu immer höherer Selbstwahrnehmung, durch die sich ein Kontroll- und Regulierungsmechanismus im Gehirn aufbaut. Sie zeigt sich durch größere autonome Stabilität und verbesserte emotionale Steuerung sowie einer wachsenden Kraft, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.“

 

* (aus: “Yoga Nidra”, von Swami Satyananda Saraswati. Erschienen im Ananda Verlag / www.yoga-anandaverlag.de)


 

 Mit MedYoga Nidra zur Quelle der Selbsterkenntnis und Inspiration, die in jedem von uns ruht!